24.08.2021

Anmeldung für Falling Walls 2021

Quelle: BAM

Am 1. Oktober 2021 können Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler in Berlin-Adlershof wieder ihre Forschungsprojekte und Ideen präsentieren und sich damit für das Finale zur internationalen Falling Walls Conference im November qualifizieren. Bewerbungen hierfür werden noch bis zum 6. September angenommen. Das Falling Walls Lab Adlershof wird von der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) zusammen mit der Initiativgemeinschaft Außeruniversitärer Forschungseinrichtungen in Adlershof e. V. (IGAFA) organisiert.

Die Herausforderung: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer müssen ihre Lösungen für die „Great Challenges“ unserer Zeit innerhalb von drei Minuten einfach verständlich und fachlich überzeugend vor einer Jury präsentieren. Die Jury bewertet dabei jeweils den Innovationsgrad, die potenzielle Wirkung bzw. Relevanz des Themas und die Performance der Vortragenden. Die Bandbreite bisheriger Themen reicht von "Breaking the Wall of Cancer with a Fruit Fly" bis hin zu "Breaking the Wall of Energy Insecurity in Africa".

Mitglieder der Jury sind in diesem Jahr neben BAM-Präsident und Sprecher des Vorstandes der IGAFA, Prof. Dr. Ulrich Panne, weiterhin Prof. Dr. Heike Hölzner, die die Professur für Entrepreneurship und Mittelstandsmanagement an der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin leitet, Prof. Dr. Jan Lüning, wissenschaftlicher Geschäftsführer des Helmholtz-Zentrums Berlin, Roland Sillmann, Geschäftsführer der WISTA Management GmbH, Svea Stephan, Application Specialist bei KNAUER sowie Dr. Ursula Westphal, Geschäftsführerin der IGAFA.

Die Falling Walls Labs finden weltweit in über 60 Ländern statt. Die jeweils Erstplatzierten aller Labs erhalten die Möglichkeit, im November nach Berlin zu reisen und am vielfältigen Rahmenprogramm der Falling Walls Conference inklusive Workshops und Coachings teilzunehmen. Die Finalistinnen und Finalisten treten schließlich zum „Emerging Talents Category Day“ am 7. November gegeneinander an. Die Siegerin bzw. der Sieger erhält einen Geldpreis und darf ihr bzw. sein Thema noch einmal auf der Bühne der Falling Walls Conference am 9. November vor einem internationalen Publikum aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Medien vorstellen.

Die Falling Walls Conference findet seit 2009 jeweils zum Tag des Mauerfalls statt und dient dem Austausch zwischen wissenschaftlichem Nachwuchs und weltweit führenden Spitzenforscherinnen und -forschern über aktuelle Innovationen und Lösungen für globale Herausforderungen.

Falling Walls Lab Adlershof

  • Wann: Freitag, 1. Oktober 2021, 14:00 Uhr (das Event wird online live übertragen)
  • Wo: Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung, Richard-Willstätter-Straße 11, 12489 Berlin
  • Bewerbungsfrist: 6. September 2021

Weitere Informationen und Link zur Online-Bewerbung: www.bam.de/falling-walls-lab