Position

Assistenz der Abteilungsleitung (m/w/d)

Bewerbungsfrist

28.05.2021

Kennziffer

79/21-S.0

Beschäftigungsumfang

Vollzeit

Gewünschter Besetzungstermin

01.05.2021

Vergütung

E 8 TVöD

Befristung

Unbefristet

Ort

Berlin Adlershof

Richard-Willstätter-Straße 11
12489 Berlin

Abteilung S - Qualitätsinfrastruktur



Gesucht wird zur Verstärkung unseres Teams in der Abteilung „Qualitätsinfrastruktur“ in Berlin-Adlershof zum 01.07.2021 ein*e

Assistenz der Abteilungsleitung (m/w/d)

Entgeltgruppe 8 TVöD
unbefristetes Arbeitsverhältnis
Vollzeit/teilzeitgeeignet

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde mit Sitz in Berlin. Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie forschen, prüfen und beraten wir zum Schutz von Menschen, Umwelt und Sachgütern. Im Fokus unserer Tätigkeiten in der Materialwissenschaft, der Werkstofftechnik und der Chemie steht dabei die technische Sicherheit von Produkten und Prozessen.

Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeitenden!

Ihre Aufgaben:

  • Aktiv unterstützen Sie die Abteilungsleitung in allen Belangen des Managements und bei der Kommunikation innerhalb und außerhalb der BAM. Sie klären Fragen im Vorfeld und sprechen dazu eigeninitiativ die beteiligten Personen und Institutionen an. Selbstständig fertigen Sie Entwürfe für Berichte und Konzepte.
  • Ihr hoher Anspruch ist, die Qualität der Büroorganisation einschließlich der schriftlichen Korrespondenz in Deutsch und Englisch perfekt zu gestalten. Dabei entscheiden Sie eigenständig im Rahmen der Vorgaben.
  • Gemeinsam und kooperativ mit den Sekretariaten der Referate der Abteilung organisieren Sie das Informationsmanagement. Im Team entwickeln Sie die Digitalisierung unserer Kommunikations- und Arbeitsprozesse weiter. Eine wichtige Aufgabe wird auch die digitale Recherche zur Fachinformationsbeschaffung für die Abteilung sein.
  • Ihre Aufgabe wird es auch sein, nationale und internationale Seminare, Tagungen und Workshops federführend zu organisieren.
  • Sie behalten den Überblick auch in „hektischen“ Situationen. Sie greifen die Argumente der Beteiligten auf, zeigen Empathie und gleichzeitig eine hohe Leistungsorientierung.

Ihre Qualifikationen:

  • Eine mindestens mit "gut" abgeschlossene Ausbildung als Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement, Fachangestellte*r für Bürokommunikation, Fremdsprachensekretär*in oder vergleichbar ist zwingend nachzuweisen, auch wenn Sie über weitergehende Qualifikationen oder einen Hochschulabschluss verfügen.
  • Mehrjährige Erfahrung im Führen eines Sekretariates
  • Sehr gute PC-Kenntnisse, insbesondere in Microsoft Office sowie in ERP und CMS Anwendungen
  • Sicherer Umgang mit Onlinekommunikationstools (Webex, MS Teams o.ä.)
  • Sehr gute mündliche und schriftliche adressatengerechte Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und Englisch
  • schnelles und fehlerfreies Tastschreiben
  • Sehr gutes Zeit- und Prioritätenmanagement sowie hohes Organisationsvermögen
  • Eigenverantwortlichkeit, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit werden vorausgesetzt, ebenso wie Vertraulichkeit und Verschwiegenheit
  • Erfahrung in der Vor-Ort-Ausbildung ist wünschenswert

Unsere Leistungen:

  • Wenn Sie verlässlich sind und Ihnen ein gutes Miteinander wichtig ist, haben Sie die Möglichkeit, mit Ihrer Qualifikation und Erfahrung eine optimale Wirkung zu erzielen.
  • Wir verfügen über eine hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Flexible Arbeitszeiten und mobiles Arbeiten sind Teil unseres Konzeptes „New Work“

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis zum 28.05.2021. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung zur Kennziffer 79/21-S.0 auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Referat Z.3 - Personal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
www.bam.de

Fachliche Fragen zu dieser Position beantworten Ihnen gerne Herr Dr. Nitsche unter der Telefonnummer +49 30 8104-1900 bzw. per E-Mail unter Michael.Nitsche@bam.de .

Die BAM verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Darüber hinaus unterstützt die BAM die Eingliederung schwerbehinderter Menschen und begrüßt daher ausdrücklich auch deren Bewerbungen. Hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung der Bewerbungsunterlagen. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die ausgeschriebene Stelle setzt ein geringes Maß an körperlicher Eignung voraus.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt:

150 Jahre BAM – Wissenschaft mit Wirkung. Feiern Sie mit uns: https://150.bam.de

Abonnieren Sie unseren Newsletter: https://150.bam.de/newsletter

Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/BAMResearch