Position

Promovierte*r wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Ingenieurwissenschaften, Physik, Non-Destructive Testing oder vergleichbar

Bewerbungsfrist

10.12.2021

Kennziffer

325/21-8.5

Beschäftigungsumfang

Vollzeit

Gewünschter Besetzungstermin

01.01.2022

Vergütung

E 13 TVöD

Befristung

Befristet / 31.12.2024

Ort

Berlin Steglitz

Unter den Eichen 87
12205 Berlin

Fachbereich 8.5 - Mikro-ZfP



Gesucht wird zur Verstärkung unseres Teams im Fachbereich „Mikro-ZfP“ in Berlin-Steglitz zum 01.01.2022 ein*e

Promovierte*r wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in (m/w/d) der Fachrichtung Ingenieurwissenschaften, Physik, Non-Destructive Testing oder vergleichbar

Entgeltgruppe E13 TVöD
Zeitvertrag bis zum 31.12.2024
Vollzeit/teilzeitgeeignet

Die Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) ist eine wissenschaftlich-technische Bundesoberbehörde mit Sitz in Berlin. Als Ressortforschungseinrichtung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie forschen, prüfen und beraten wir zum Schutz von Menschen, Umwelt und Sachgütern. Im Fokus unserer Tätigkeiten in der Materialwissenschaft, der Werkstofftechnik und der Chemie steht dabei die technische Sicherheit von Produkten und Prozessen.

Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeitenden!

Ihre Aufgaben:

  • Inbetriebnahme, Kalibrierung und Optimierung des im Projekt QI-Digital beschafften Computertomographen
  • Computertomographische Messungen und Analysen der im Projekt QI-Digital hergestellten Proben und Bauteile
  • Quantitative Datenanalyse mittels herkömmlicher Softwarepakete sowie selbstentwickelter Analyseroutinen
  • Entwicklung von Softwareroutinen zur Registrierung der Datensätze verschiedener Messverfahren in einem gemeinsamen Koordinatensystem, bspw. CT, CAD, Thermographie, optische Tomographie, Schliffbilder
  • Einsatz von Algorithmen aus dem Bereich der Künstlichen Intelligenz
  • Aktive Teilnahme im BAM Themenfeld Material
  • Kooperation mit den in QI Digital vertretenden internen und externen Forschungsgruppen sowie mit industriellen Partnern
  • Ausführliche wissenschaftliche Dokumentation der Ergebnisse durch Fachartikel und Vorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen, Veröffentlichungen, Berichte

Ihre Qualifikationen:

  • Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium der Fachrichtung Ingenieurwissenschaften, Physik, Non-Destructive Testing oder vergleichbar mit Promotion
  • Vertiefte Kenntnisse und Erfahrungen in der Computertomographie, Imaging- und Beugungstechniken, nachgewiesen durch Veröffentlichungen, wissenschaftliche Dokumentationen und aktive Teilnahme an Konferenzen
  • Erfahrungen und Kenntnisse in der digitalen Bildverarbeitung und -analyse
  • Weitreichende Erfahrung mit zerstörungsfreien Prüfverfahren (insb. Thermographie)
  • Solide Erfahrung in anderen Materialcharakterisierungstechniken
  • Erfahrung in der Konzeption und Realisierung von Versuchsaufbau und Instrumentation
  • Erfahrung in der zerstörungsfreien Prüfung für industrielle Anwendungen
  • Erfahrung in der Leitung und Durchführung von Forschungsprojekten
  • Gute Kenntnisse in den Werkstoffwissenschaften
  • Beherrschung einer oder mehrerer aufgabenrelevanter Programmiersprachen (z.B. Python, Matlab, Labview, C++)
  • Gute Kenntnisse in Englisch und Deutsch (mündlich und schriftlich)
  • Kommunikationsfähigkeiten in Wort (z.B. durch Auftritt auf internationalen Konferenzen bewiesen) und Schrift (Befähigung zur Publikation wissenschaftlicher Artikel und Berichte)
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Zielstrebigkeit und Belastbarkeit in multidisziplinären Projekten mit verschiedenen Aufgabenstellungen

Unsere Leistungen:

  • Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
  • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Flexible Arbeitszeiten, mobiles Arbeiten

Ihre Bewerbung:

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung über unser Bewerbungsmanagementsystem bis zum 10.12.2021. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung zur Kennziffer 325/21-8.5 auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Referat Z.3 - Personal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
www.bam.de

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Herr Prof. Bruno unter der Telefonnummer +49 30 8104-1850 bzw. per E-Mail unter Giovanni.Bruno@bam.de.

Die BAM verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Darüber hinaus unterstützt die BAM die Eingliederung schwerbehinderter Menschen und begrüßt daher ausdrücklich auch deren Bewerbungen. Hinsichtlich der Erfüllung der Ausschreibungsvoraussetzungen erfolgt eine individuelle Betrachtung der Bewerbungsunterlagen. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Die ausgeschriebene Stelle setzt ein geringes Maß an körperlicher Eignung voraus.

Bleiben Sie mit uns in Kontakt:

150 Jahre BAM – Wissenschaft mit Wirkung. Feiern Sie mit uns: https://150.bam.de

Abonnieren Sie unseren Newsletter: https://150.bam.de/newsletter

Folgen Sie uns auf Twitter: https://twitter.com/BAMResearch