Als Kompetenzzentrum für faseroptische Sensorik berät der gleichnamige Fachbereich zu allen Fragen der Entwicklung, Anwendung und Zuverlässigkeit faseroptischer Sensoren und Sensorsysteme.

Im Fokus steht dabei die Entwicklung faseroptischer Sensoren für die Zustandsüberwachung von Infrastrukturen, energietechnischen Anlagen und Werkstoffen. Die besondere Kompetenz unseres Fachbereichs sind die ortsauflösenden faseroptischen Sensoren für die kontinuierlich verteilte, lückenlose Überwachung geotechnischer Anlagen, räumlich ausgedehnter Bauwerke und energietechnischer Anlagen.

Wir besitzen langjährige Kompetenzen in der Applikation und der Integration faseroptischer Sensoren in Werkstoffe und Strukturen im Hinblick auf die Schadensfrüherkennung und -lokalisierung. Darüber hinaus wirken wir in der Validierung, der Normung und der technischen Regelsetzung für faseroptische Sensoren mit.

Dr.-Ing. Katerina Krebber, Leiterin Fachbereich Faseroptische Sensorik der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Kontakt Dr.-Ing. Katerina Krebber

Leiterin Fachbereich 8.6

Zweiggelände Fabeckstraße

Telefon: +49 30 8104-1915