Das breite Leistungsspektrum der Abteilung Materialschutz und Oberflächentechnik reicht von der Oberflächenanalytik und -modifizierung über das Studium von Mechanismen auf molekularer und nanoskopischer Skala bis zur Ermittlung von Einsatzgrenzen und -funktionalitäten neuer Hochleistungswerkstoffe.

Unser Fokus liegt dabei auf den grundlegenden Vorgängen, deren Verständnis zur Schadensaufklärung oder -verhütung notwendig ist, einschließlich der Phänomene, die an inneren und äußeren Grenzflächen Alterung und Degradation bestimmen. Diese Forschungs-, Prüfungs- und Normungstätigkeiten tragen dazu bei, dass technische Produkte und Verfahren, die komplexen und gekoppelten mechanischen, chemischen, physikalischen, thermischen und klimatischen Beanspruchungen unterliegen, sicher funktionieren.

Fachbereiche

Fachbereich 6.1 Oberflächenanalytik und Grenzflächen­chemie Fachbereich 6.2 Grenzflächen­prozesse und Korrosion Fachbereich 6.3 Ma­kro-Tri­bo­lo­gie und Verschleißschutz Fachbereich 6.4 Technologien mit Nanowerkstoffen Fachbereich 6.5 Polymere in Life Science und Nanotechnologie Fachbereich 6.6 Nano­tribologie und Nanostrukturierung von Oberflächen Fachbereich 6.7 Oberflächen­modifizierung und -messtechnik

Prof. Dr. rer. nat. Heinz Sturm, Leiter Abteilung Materialschutz und Oberflächentechnik der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Kontakt Prof. Dr. rer. nat. Heinz Sturm

Leiter Abteilung 6

Unter den Eichen 87
12205 Berlin

Telefon: +49 30 8104-1690

E-Mail: Heinz.Sturm@bam.de

Researcher ID