Die Neu- und Weiterentwicklung zerstörungsfreier Analysemethoden macht die naturwissenschaftliche Untersuchung zum wertvollen Instrument für eine umfassende Charakterisierung der Materialzusammen­setzung von Kunst- und Kulturgut. Materialwissenschaftliche Analysemethoden geben wichtige Hinweise zur Beantwortung von kulturhistorischen Fragestellungen, die mit geisteswissenschaftlichen Methoden alleine nicht zu lösen sind.

Darüber hinaus ist eine Charakterisierung umweltbedingter Materialschäden in vielen Fällen erforderlich, um geeignete Restaurierungs- oder Konservierungskonzepte zu erstellen. Die naturwissenschaftliche Begleitung von restauratorischen und konservatorischen Maßnahmen komplettiert die Arbeitsschwerpunkte des Fachbereichs Kunst- und Kulturgutanalyse.

Prof. Dr. rer. nat. habil. Oliver Hahn, Leiter Fachbereich Kunst- und Kulturgutanalyse der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Kontakt Prof. Dr. rer. nat. habil. Oliver Hahn

Leiter Fachbereich 4.5

Unter den Eichen 44-46
12203 Berlin

Telefon: +49 30 8104-3821

E-Mail: Oliver.Hahn@bam.de