Die Gefahrgutumschließungen reichen von Gefahrgutverpackungen – wie Chemikalienbehältern, Kanister, Kisten, Fässer und Druckgasflaschen – über Tankwagen, Tankcontainer und Lagertanks bis hin zu den Transportbehältern für radioaktive Stoffe (z. B. CASTOREN®) und Behältern für die Zwischen- und Endlagerung von radioaktivem Abfall.

Unsere Aufgabe ist die Prüfung, Bewertung und Zulassung der Gefahrgutumschließungen, um Menschen, Sachgüter und Umwelt vor den Risiken, die sich bei der Beförderung, Speicherung und Lagerung gefährlicher Güter ergeben können, zu schützen.

Hierzu tragen wir auch durch unsere Forschung bei, deren Ergebnisse wir zur Weiterentwicklung und Verbesserung der Prüfvorschriften und Regelsetzung einbringen. Damit gewährleisten wir die Sicherheit beim Transport und der Lagerung von gefährlichen Gütern.

Fachbereiche

Fachbereich 3.1 Gefahrgut­verpackungen Fachbereich 3.2 Gefahrguttanks und Unfallmechanik Fachbereich 3.3 Sicherheit von Transportbehältern Fachbereich 3.4 Sicherheit von Lagerbehältern

Dr.-Ing. Thomas Goedecke, Leiter Abteilung Gefahrgutumschließungen und Fachbereich Gefahrgutverpackungen der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Kontakt Dr.-Ing. Thomas Goedecke

Leiter Abteilung 3

Unter den Eichen 44-46
12203 Berlin

Telefon: +49 30 8104-1310

E-Mail: Thomas.Goedecke@bam.de