Der Fachbereich Konstruktiver Brand- und Explosionsschutz Gase untersucht konstruktive Maßnahmen des Brand- und Explosionsschutzes von mobilen oder stationären Anlagen sowie von Anlagenteilen und Systemen, in denen Gase eingesetzt werden. Hierzu wird die Wirksamkeit und Zuverlässigkeit konstruktiver Sicherheitseinrichtungen auf dem BAM Testgelände Technische Sicherheit (BAM TTS) getestet, auf dem auch Prüfungen zu Sicherheitskonzepten im Technikums- und Originalmaßstab durchgeführt werden.

Bei Einsätzen entzündbarer Gase lassen sich die explosionsgefährdeten Bereiche ebenso bestimmen wie mögliche Explosionsauswirkungen auf die Anlagen oder die Umgebung. Dabei werden insbesondere "Störfälle" betrachtet, durch die sich wichtige Erkenntnisse für ganzheitliche Gefährdungsanalysen gewinnen lassen. Ziel ist es, im Ereignisfall zu erwartende Schäden an Infrastrukturen frühzeitig abschätzen und Schäden gegebenenfalls durch geeignete Schutzeinrichtungen und Schutzkonzepte auszuschließen oder zu minimieren.

Dr. rer. nat. Kai Holtappels, Leiter Fachbereich Konstruktiver Brand- und Explosionsschutz Gase der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Kontakt Dr. rer. nat. Kai Holtappels

Leiter Fachbereich 2.4

Stammgelände

Telefon: +49 30 8104-1240