Im Mittelpunkt der Forschungsarbeit des Fachbereichs Strukturanalytik steht der Zusammenhang zwischen Struktur und Eigenschaft von verschiedenen Materialien. Ziel ist es, mittels unterschiedlicher analytischer Methoden die Anwendungsbereiche von Materialien und Werkstoffen zu optimieren.

Zu unserem Methodenspektrum zählen z. B. Röntgenbeugung, und -streuung aber auch physikalische Trennmethoden wie Flüssigchromatographie und Gasadsorption zur Porosität- und Oberflächenbestimmung. Ein hervorzuhebender Forschungsschwerpunkt sind zudem In-situ-Untersuchungen von Kristallisationsprozessen und Synthesen in komplexen Probenumgebungen mittels Synchrotron-Methoden.

Dr. rer. nat. Franziska Emmerling, Leiterin Fachbereich Strukturanalytik der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM)

Kontakt Dr. rer. nat. Fran­zis­ka Em­mer­ling

Leiterin Fachbereich 1.3

Zweiggelände Adlershof

Telefon: +49 30 8104-1133