20.03.2020

Mit den BAM-Nachwuchsgruppen ermöglicht die BAM herausragenden Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern den Aufbau einer unabhängigen Arbeitsgruppe und bietet ihnen verlässliche Karriereperspektiven.

Unser Angebot

Mit den BAM-Nachwuchsgruppen bietet die BAM im Rahmen des Programms „Menschen – Ideen“ in ihren Themenfeldern herausragenden Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftlern aus dem In- und Ausland die Möglichkeit, an der BAM eine eigene, unabhängige Nachwuchsgruppe aufzubauen und sich in der Community zu etablieren.

Als Leiterin bzw. Leiter einer BAM-Nachwuchsgruppe erhalten Sie eine unbefristete Stelle an der BAM. Zusätzlich finanziert die BAM für fünf Jahre Personal- und Sachmittel in Höhe von 1,1 Mio. Euro. Damit können Sie eine kompetitive Forschungsgruppe i.d.R. bestehend aus 2-3 Doktorandinnen bzw. Doktoranden und/oder Postdocs aufbauen. Abhängig von der Ausrichtung Ihrer Arbeitsgruppe und Ihren Karriereplänen forschen Sie in enger Kooperation mit einer Universität und/oder mit einem Industrieunternehmen.

Zielgruppe

Die BAM-Nachwuchsgruppen richten sich an herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler mit internationaler Forschungserfahrung, deren Promotion zum Zeitpunkt der Kurzantragsdeadline zwei bis fünf Jahre zurückliegt. Zeiten der Kinderbetreuung werden mit bis zu zwei Jahren pro Kind angerechnet.

BAM-Nachwuchsgruppen – Ausschreibung 2020

In den Jahren 2020 und 2021 schreibt die BAM jeweils zwei Nachwuchsgruppen innerhalb eines festgelegten thematischen Rahmens aus.

Für die Ausschreibung 2020 sind die folgenden Themen ausgewählt worden:

  • Sicherheit von Energiespeichern (State of Safety (SoS) von elektrochemischen Energiespeichern für Elektromobilität; Analyse von elektrochemischen Prozessen auf der Mikro- und Nanoskala)
  • Nachhaltige Bauchemie (bio-basierte Materialien; nachhaltige und kohlenstoffarme Binder; rheologiemodifizierende Zusatzmittel)
  • KI-basierte Materialforschung (beschleunigte Materialsuche mittels maschinellem Lernen; bedeutsam für funktionelle Materialien, Energie-Materialien oder MAX-Phasen und MXenen)
  • Molekulare Mechanismen von Flammschutzmitteln (multiskalig (10-10 bis 100): molekulare Wechselwirkungen - Brandverhalten von Werkstoffen; interdisziplinär - Chemie, Polymeranalytik/-technik, Brandingenieurwesen; Online-Analytik, Imaging Methoden; Wirkmechanismen während der Pyrolyse und in der Flamme)

Bewerbungsverfahren

Die Auswahl der Nachwuchsgruppen erfolgt in einem zweistufigen Verfahren. In der ersten Stufe reichen Antragsstellerinnen und Antragssteller Kurzanträge ein. Ausgewählte Kandidatinnen und Kandidaten werden in der zweiten Stufe dazu eingeladen, einen Vollantrag einzureichen und diesen der interdisziplinären Auswahlkommission vorzustellen.

Deadline für die Einreichung von Kurzanträgen in der Ausschreibung 2020 ist der 31. Mai 2020. Es können nur Kurzanträge berücksichtigt werden, die fristgerecht über das Bewerbungsportal der BAM eingereicht werden.

Alle Informationen zur Ausschreibung 2020 finden Sie in der Verfahrensbeschreibung:

Ausschreibung 2020 (PDF)

Die Vorlagen für die Projektskizze und das Motivationsschreiben sind hier verfügbar:

Templates for the research outline and letter of motivation (PDF)

Informationen zu den Themenfeldern der BAM finden Sie hier.

Eine Vorstellung der Abteilungen und Fachbereiche der BAM inkl. Ansprechpersonen finden Sie hier.

Bei Fragen zu den BAM-Nachwuchsgruppen und der Ausschreibung 2020 wenden Sie sich bitte an juniorresearchgroups@bam.de oder an Herrn Gunnar Tan unter Tel: +49 30 8104-1011