Testkörper aus Beton mit LAUS (Large Aperture Ultrasonic) zur Ultraschalluntersuchung an großen Betonbauteilen

Testkörper aus Beton mit LAUS (Large Aperture Ultrasonic) zur Ultraschalluntersuchung an großen Betonbauteilen.

Quelle: BAM

Eine Kernkompetenz der BAM ist die zerstörungsfreie Prüfung sowie die Spektroskopie.

Jeder Eingriff in ein bestehendes System kann dieses schon maßgeblich beeinflussen, weshalb die Entwicklung und Anwendung von zerstörungsfreien Prüfverfahren entscheidend für die Erfassung von Umweltparametern, beginnendem Materialversagen oder Prozesskenngrößen ist. Gerade spektroskopische Techniken eignen sich für Messungen im laufenden Betrieb oder von einzigartigen Kunst- und Kulturgütern.

Wichtig bei solchen Verfahren ist es, dass das Objekt anschließend keinerlei Spuren der Untersuchungen aufweist und voll funktionsfähig bleibt.