Prof. Dr. Heinz Sturm am Elektronenmikroskop

Blick in die Nanowelt: Prof. Dr. Heinz Sturm am Elektronenmikroskop

Quelle: BAM/Thomas Köhler

Wir arbeiten an einem umfassenden Verständnis von Grenz- und Oberflächeneffekten für sicherheitsrelevante Fragestellungen in Materialtechnik und Chemie und überführen unsere Erkenntnisse in technologische Weiterentwicklungen. Beispiele hierfür sind Metallkorrosion, Fließvorgänge oder die Strukturbildung von Materialien.