Wir prüfen für Sie

Im Rahmen unseres gesetzlichen Auftrags bieten wir Prüfungen, Analysen und Gutachten von Stoffen, technischen Produkten und Anlagen für Unternehmen und andere externe Auftraggeber.

Die BAM ist die zentrale Anlaufstelle für Schadensfälle. Sie bietet

(PDF) an komplexen Systemen im Verkehrswesen (Bahn, Schiffe, Kraftfahr- und Flugzeuge), Maschinen- und Anlagenbau, Medizintechnik, Implantate, Stahlbau, Gefahrgut und Sicherheitstechnik. Die Ergebnisse werden in Form von Gutachten, Prüfberichten und Präsentationen für Auftraggeber wie Industrie, Polizei, Staatsanwaltschaften, Gerichte, Behörden, Ministerien, Versicherungen und Medien ausgegeben.

Hochgeschwindigkeitsprüfmaschine

Hochgeschwindigkeitsprüfmaschine zur Untersuchung von Materialien

Quelle: BAM

Referenzverfahren und Großversuche

Die BAM verfügt über zahlreiche Methoden, Prüfverfahren und Prüflabore. Sie bietet Referenzverfahren, die die Genauigkeit und Zuverlässigkeit von Messverfahren bewerten. Unternehmen können die von der BAM bereitgestellten Referenzverfahren als prüftechnische Normale nutzen. Die Bereitstellung von Referenzverfahren durch die BAM erfolgt bedarfs- und aufgabenorientiert.

Darüber hinaus hat die BAM an ihrem Standort Horstwalde ein außergewöhnliches Testgelände für technische Sicherheit geschaffen. Es bietet die Möglichkeit für realitätsnahe Tests und Großversuche im Maßstab 1:1 mit speziellen Versuchsanlagen. Der Standort verfügt über zwei Brandprüfstände, ein Prüffeld zur Untersuchung von Brand- und Explosionsgefahren, einen Sprengplatz mit einer Vielzahl von Versuchseinrichtungen wie Brandwallanlage, Spreng- und Schwadenkammer sowie eine Fallversuchsanlage.

Die Prüfeinrichtungen der BAM stehen auch anderen Instituten zur gemeinschaftlichen Nutzung im Rahmen von Kooperationen offen. Darüber hinaus kann die Prüfinfrastruktur auf Grundlage der Gebührenordnung der BAM öffentlich genutzt werden.

Übersicht der Akkreditierungsurkunden der BAM