Beginn

15.06.2019 17:00 Uhr

Ende

15.06.2019 23:59 Uhr

Veranstaltungsort

BAM Adlershof, Richard-Willstätter-Str. 11, 12489 Berlin

FU Berlin/Pflanzenphysiologie, Königin-Luise-Str. 12-16, 12489 Berlin

Veranstalter

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Rückblick: Lange Nacht der Wissenschaften 2018

Quelle: BAM

Sie sind in Blutkörperchen oder der Chinesischen Mauer – und das Periodensystem versammelt sie alle: die Elemente, aus denen die Dinge unseres Universums aufgebaut sind. Ihre heutige Ordnung entstand vor genau 150 Jahren. Diesen Geburtstag wollen wir, ganz irdisch, mit Experimenten und Vorführungen feiern! Wir nehmen Sie mit auf eine „elementare“ Reise z.B. zu Eisen in einem Meerrettich-Enzym, leuchtendem Uranyl für die medizinische Diagnostik und Zirkonium für die Speicherung von Wasserstoff.

Unser vollständiges Programm gibt es unter www.langenachtderwissenschaften.de/bam

Programm-Highlights

Aus dem Märchen in die Chemie: Spindeln, tanzende Tropfen…: Mitmachexperimente für Kinder

Dornröschen kennt sie und du bestimmt auch: Die Spindel aus dem Märchen. Wir setzen eine Spindel in Flüssigkeit und lesen daraus die Dichte der Flüssigkeit ab. Weißt du schon, welche Dichte Wasser oder Öl haben? Wieso gehen manche Körper unter und andere nicht? Ist der Körper nicht ganz „dicht“ oder ist Dichte dasselbe wie Gewicht? Finde es heraus bei unseren Wissenschaft-to-Go-Experimenten!

Top-Down: Vogelperspektive auf die Schadstoffe von morgen

Von Mikroplastik und Dieselskandal hört man überall. Aber wie findet man eigentlich Gefahrenstoffe, die man noch gar nicht kennt? Wir zeigen Ihnen, wie man Umweltproben mit modernsten Analysetechniken auf die Gefahren von morgen untersucht. Was es mit dem Top-Down-Ansatz und dem Durchforsten gigantischer Datenmengen auf sich hat, verrät u. a. eine spannende Animation.

Atemalkoholmessung: Wie "betrunken" macht eine Praline?

Die Atemalkoholkontrolle ist ein sicheres Verfahren zur Überprüfung der Fahrtüchtigkeit. Für die Eichung von beweissicheren Atemalkoholmessgeräten der Polizei liefern wir die benötigten Alkohol/Wasser-Lösungen. Probieren Sie selbst, wie schnell alkoholhaltige Pralinen "betrunken" machen und messen Sie Ihren Atemalkohol. Und erfahren Sie, wie Alkohol das Sehvermögen beeinträchtigt - ganz nüchtern, mit einer "Spezial-Brille".

Hot oder cool? Mach Dein "Wärme-Selfie"

Um die Sicherheit von Bauteilen zu ermitteln, sind zerstörungsfreie Prüfverfahren optimal, denn dabei wird das Bauteil nicht beschädigt. Zum Beispiel mit Thermografie: Wärmebilder können sogar verdeckte Risse sichtbar machen. Wir zeigen, wie das genau funktioniert. Und Sie nehmen Ihr "Wärme-Selfie" mit nach Hause.

Die BAM nimmt Prüfverfahren für das Energielabel unter die Lupe

Wissen Sie, wie das Energielabel auf Ihren Kühlschrank kommt? Wir nehmen die Prüfverfahren für das Energielabel unter die Lupe und prüfen, ob die Messverfahren dem aktuellen Stand der Technik entsprechen und das reale Nutzerverhalten angemessen wiedergeben. So sorgen wir dafür, dass das Energielabel Sie bei Ihrer Kaufentscheidung zuverlässig unterstützt.

Jahrmarkt der Biologie und Geheimnisse sozialer Insekten (an der FU Berlin)

Soziale Insekten wie Termiten, Ameisen, Bienen und Wespen sind im wahrsten Sinne des Wortes „Superorganismen“. So legt beispielsweise eine einzelne Termitenkönigin bis zu 30.000 Eier an nur einem Tag! Sozialität ist ein Meilenstein in der Evolution des Lebens und bis vor kurzem haben wir ihre Entstehung nur zu Teilen verstanden. Wir stellen die mannigfaltigen und hochentwickelten Abwehr- und Organisationsmechanismen dieser Superorganismen vor.

+++ VIP-Programm "Schülerinnen on Tour" +++

 Schülerinnen on Tour 2019: Messen mit Röntgenstrahlung

Quelle: BAM

Du bist Schülerin der 10. – 12. Klasse und interessierst Dich für Naturwissenschaften? Dann sichere Dir Dein kostenfreies VIP-Ticket für eine Tour mit spannenden Experimenten der Physik, Chemie und Informatik!

„Schülerinnen on Tour: Lange Nacht der Wissenschaftlerinnen“ ermöglicht Dir in einer kleinen Gruppe direkten Zugang zu spannenden Experimenten ohne Anstehen und langes Warten. Du lernst verschiedene Wissenschaftlerinnen kennen, die mit viel Leidenschaft forschen. Mit ihnen kannst du dich austauschen und herausfinden, welche interessanten beruflichen Perspektiven auf dich in den Naturwissenschaften warten. Die Tour wird von der Humboldt-Universität zu Berlin (HU), BAM und IGAFA - der Initiativgemeinschaft Außeruniversitärer Forschungseinrichtungen in Adlershof e.V. organisiert und betreut.

Wann: 15. Juni 2019 von 17:30 – 20:30 Uhr

Verbindliche Anmeldung bis zum 12. Juni 2019 unter igafa@igafa.de!