Beginn

29.10.2018 12:00 Uhr

Ende

02.11.2018 12:30 Uhr

Veranstaltungsort

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Zweiggelände Adlershof, Haus 8.05, Raum 201 + 202
Richard-Willstätter-Straße 11
12489 Berlin

Veranstalter

Fachgruppe Analytische Chemie der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) in Zusammenarbeit mit der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Zweiggelände Adlershof

Zweiggelände Adlershof

Quelle: BAM

Wie integriert man in der Analytischen Chemie erfolgreich Aspekte der Qualitätssicherung in die strategische Planung einer Methodenentwicklung?

Die Junganalytiker der Fachgruppe „Analytische Chemie“ der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) veranstalten in Zusammenarbeit mit der BAM eine Herbstschule zum Thema „Qualitätssicherung in der Analytischen Chemie“.

Damit diese qualitätssichernden Aspekte bereits bei der strategischen Planung einer Methodenentwicklung entsprechende Beachtung finden, richtet sich die geplante Herbstschule vor allem an Doktorandinnen und Doktoranden, die noch am Anfang ihrer Arbeit stehen. In der einwöchigen Veranstaltung, die sich ausschließlich an Doktorandinnen und Doktoranden analytischer Arbeitskreise richtet, sollen die Teilnehmer mit den wichtigsten Grundbegriffen der internen und externen Systeme der Qualitätssicherung in der Analytischen Chemie vertraut gemacht werden.

Programm

Das detaillierte Programm finden Sie im Programmflyer

Veranstaltungssprache ist deutsch.

Organisatorisches

Die Herbstschule findet im BAM-Zweiggelände Adlershof statt und BAM-Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Abteilung Analytische Chemie; Referenzmaterialien bieten Vorträge, Übungen und ausgewählte Workshops an. Es sind Exkursionen zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Berlin geplant. Am letzten Tag wird nach einem erfolgreichen schriftlichen Abschlusstest ein Teilnahmezertifikat ausgestellt.

Anmeldung

Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Es stehen 50 Plätze zur Verfügung.

Anmeldungen und Anfragen können bis spätestens zum 5. Oktober 2018 per E-Mail an Frau Grit Ostermann (grit.ostermann@bam.de) gesendet werden.

Bitte geben Sie zur Registrierung Ihre vollständigen Angaben zu Institution, dienstliche und private Anschrift, E-Mail und Rufnummer an. Wir übermitteln Ihre Daten an die GDCh zur Rechnungsstellung.

Teilnahmegebühr

Die Teilnahme kostet für Mitglieder der GDCh-Fachgruppe Analytische Chemie 50 Euro, für Nichtmitglieder 100 Euro. Reise- und Aufenthaltskosten sind selbst zu tragen.