Beginn

12.09.2017 10:00 Uhr

Ende

12.09.2017 12:00 Uhr

Veranstaltungsort

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Haus 5, Ludwig-Erhard-Saal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin

Veranstalter

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Über den Tellerrand geschaut: Start des Themenfeld-Kolloquiums „Energie“

Wie hat sich unser Klima verändert? Welchen Anteil hieran trägt unsere Zivilisation? Wie wird sich unser Klima zukünftig verändern?

Energie braucht wissenschaftliche Grundlagen und viele Blickwinkel. Aus der Summe der Fragestellungen ergeben sich die Aufgaben für unsere Forschung. Mit der neuen Vortragsreihe, dem Themenfeld-Kolloquium „Energie“, wollen wir mit Ihnen den Bogen spannen von Messdaten und -methoden bis hin zu Gesellschaftsprognosen.

Das Themenfeld Energie ist eines von fünf Themenfeldern, in denen die BAM arbeitet. Dazu gibt es zahlreiche Projekte mit den vielfältigsten wissenschaftlichen Facetten. Geforscht wird sowohl an den fossilen Energieträgern, wie Erdgas, Kohle und Erdöl als auch an den erneuerbaren Energieformen wie Sonne und Wind. Dabei betrachten wir die gesamte Nutzungskette von der Erzeugung über die Speicherung und den Verbrauch bis hin zur Entsorgung.

+++++++++++++++++++++++++++++++

Thema

Klimawandel: Vorhersagen, Projektionen und Risiken

Vortragender

Anders Levermann, Ph.D.
Professor of Dynamics of the Climate System
Potsdam Institute for Climate Impact Research, Germany
Columbia University, New York, USA

Diskussionsleitung

Dr. Dietmar Klingbeil, BAM-9.1

Inhalt

Auf der Grundlage der physikalischen Fundamente des Klimawandels werden die Vorhersagen für die nächsten 25 Jahre abgeleitet, ebenso wie die Projektionen für die nächsten 85 Jahre auf der Grundlage sozio-ökonomischer Annahmen über die gesellschaftliche Entwicklung. Von besonderem Interesse ist die Zukunft der sogenannten Kipppunkte im Klimasystem. Hierzu zählen große System, wie der Nordatlantikstrom, der Westantarktische Eisschild und die Monsunsysteme in Indien, China und Afrika. Die Risiken des abrupten Umschlagens dieser Systeme werden genauso diskutiert wie die möglichen Veränderungen von Wetterextremen.

Wir freuen uns auf eine rege Diskussion am Ende des Vortrags und auf die Fragen, die Sie immer schon stellen wollten.

Anmeldung

Gäste sind willkommen, Anmeldung wird erbeten an: veranstaltungsmanagement@bam.de