Position

Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in mit Promotion der Fachrichtung Werkstoffwissenschaften mit Schwerpunkt Polymere

Bewerbungsfrist

20.12.2017

Kennziffer

267/17-6.6

Vergütung

TVöD

Befristung

unbefristet

Ort


Unter den Eichen 87
12205 Berlin

Fachbereich Nano-Tribologie und Nanostrukturierung von Oberflächen

Zur Verstärkung unseres Teams im Fachbereich „Nano-Tribologie und Nanostrukturierung von
Oberflächen“ in Berlin-Steglitz
suchen wir ab 01.02.2018 eine/n

Wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in mit Promotion
der Fachrichtung Werkstoffwissenschaften mit Schwerpunkt Polymere

Entgeltgruppe 14 TVöD
unbefristetes Arbeitsverhältnis
Vollzeit/teilzeitgeeignet

Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern!

Ihre Aufgaben:

- Teilprojekt-Leitung im Forscherverbundprojekt FOR2021, grundlegende und angewandte Forschung zu Rastersondenmikroskopien, Intermodulationstechnik, nano-IR, Kontaktmodellen, Auswert-Algorithmen
- Erarbeitung materialwissenschaftlich geprägter Konzepte zu 2- u. 3-dimensionaler Strukturierung von Polymer-Nanokompositen
- Nanotechnologische Ansätze zur Eindämmung von Rissfortschrittsenergie, Versagensmechanismen, Selbstheilung und safety-by-design
- Software-Entwicklung zu hydrodynamischen und viskoplastischen Oberflächen, Nanorheologie
- Verfassen von Forschungsanträgen (SfB, FOR, Interregio, BMFT), Publikationen
- Betreuung von Großgeräten

Ihre Qualifikationen:

- Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom oder Master) der Fachrichtung Werkstoffwissenschaften mit Schwerpunkt Polymere
- Promotion
- langjährige berufliche Erfahrungen im werkstoffphysikalischen Design polymerbasierter Nanokomposite, im Betrieb hybrider Methoden der Rasterkraftmikroskopie, Intermodulation und Mehrfrequenzanregung
- Erfahrung in (nano)rheologischen Aspekten v. Polymerlösungen
- Betreuung der Aktivitäten der wiss. MA und des wiss. Nachwuchses
- Erfahrung bei der Formulierung von Anträgen zu wissenschaftlichen (Teil-)Projekten in komplexen, stark fachübergreifenden Teams für SfB, FOR, Interregio, BMFT
. Teamfähigkeit und ein hohes Maß an Engagement

Unsere Leistungen:

- Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
- Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
- Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
- Chancengleichheit

Ihre Bewerbung:
Eine Bewerbung per E-Mail ist erwünscht. Bitte senden Sie diese bis zum 20.12.2017 unter Angabe der Kennziffer 267/17-6.6

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Referat Z.3 - Personal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
www.bam.de

Wir weisen darauf hin, dass die von Ihnen übersandten Bewerbungsunterlagen ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens gespeichert und bearbeitet werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Herr Prof. Dr.rer.nat. H. Sturm unter der Telefonnummer +49 30 8104-1690 bzw. per E-Mail unter Heinz.Sturm@bam.de.

Die BAM verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.