Position

Staatlich geprüfter Techniker/in der Fachrichtung Schweißtechnik, Maschinentechnik, Automatisierungstechnik, Elektrotechnik oder Mechatronik

Bewerbungsfrist

31.12.2018

Kennziffer

208/18-9.

Vergütung

TVöD

Befristung

befristet

Ort


Unter den Eichen 87
12205 Berlin

Abteilung Komponentensicherheit

Zur Verstärkung unseres Teams in der Abteilung „Komponentensicherheit“ in Berlin-Steglitz
suchen wir eine/n

staatlich geprüften Techniker/in
der Fachrichtung Schweißtechnik, Maschinentechnik, Automatisierungstechnik, Elektrotechnik oder Mechatronik

Entgeltgruppe 9 b TVöD
Zeitvertrag bis zum 30.11.2019

Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern!

Ihre Aufgaben:

Im Rahmen eines Vorhabens unterstützen Sie selbstständig die Durchführung von experimentellen Untersuchungen zur Optimierung von Mindestwartezeiten bis zur zerstörungsfreien Prüfung von Schweißverbindungen aus hochfesten Feinkornbaustählen für Offshore-Konstruktionen.
Arbeitsschwerpunkte sind hierbei:
- Durchführung vorhabenbezogener Schweißversuche und rechnergestützte Protokollierung der Prozessdaten
- Kalibrierung, Justage und Anwendung teil- und vollmechanisierter Systeme zum Lichtbogenschweißen
- Vorbereitung der Schweißproben und der Versuchsaufbauten sowie der zugehörigen Mess- und Anlagentechnik (Schallemissionsmessung, Erfassung Schweißparameter, Temperaturmessung mittels Thermoelemente) für die vorhabenbezogenen Schweißversuche
- Dokumentation der Versuche und Aufbereitung der aufgenommenen Messdaten inklusive der Erstellung von Tabellen, Diagrammen
- Beratende Unterstützung wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen

Ihre Qualifikationen:

- Sehr gute Kenntnisse und mehrjährige Erfahrung im Bereich Schweißtechnik (WIG, MIG, MAG) erwünscht, ggf. Zusatzqualifikation zum Schweißfachmann
- Sehr gute Kenntnisse im Bereich der Berechnung und Konstruktion von Vorrichtungen,
- Kenntnisse im Umgang mit Mess- und Prüfeinrichtungen sowie Thermoelementen, Verwendung von PC-Systemen zur quantitativen Datenerfassung
- Kenntnisse in der Automatisierungs- und Elektrotechnik
- Fertigkeiten in der Metallverarbeitung,
- Interesse an wissenschaftlichen Fragestellungen und der Arbeit an einer Forschungseinrichtung
- Interesse an der Arbeit in einem interdisziplinären Team
- Sehr gute kommunikative Fähigkeiten

Unsere Leistungen:

  • Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
  • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Chancengleichheit

Ihre Bewerbung:

Eine Bewerbung per E-Mail ist erwünscht. Bitte senden Sie diese bis zum 31.12.2018 unter Angabe der Kennziffer 208/18-9. an: bewerbung@bam.de. Der E-Mail fügen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in Form einer zusammengefassten Datei im PDF-Format (max. 20 MB) bei.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Referat Z.3 - Personal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
www.bam.de

Wir weisen darauf hin, dass die von Ihnen übersandten Bewerbungsunterlagen ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens gespeichert und bearbeitet werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Herr Dr.-Ing. Mente unter der Telefonnummer +49 30 8104-3730 bzw. per E-Mail unter Tobias.Mente@bam.de .

Die BAM verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.