Position

Leiterin/Leiter für das Referat „Innerer Dienst“

Bewerbungsfrist

07.11.2018

Kennziffer

173/18-Z.

Vergütung

TVöD

Befristung

unbefristet

Ort


Unter den Eichen 87
12205 Berlin

Abteilung "Zentrale Dienstleistungen"

Zur Verstärkung unseres Teams in der Abteilung „Zentrale Dienstleistungen“ in Berlin-Steglitz
suchen wir ab sofort eine/n

Leiterin/Leiter für das Referat „Innerer Dienst“

Die Tätigkeit ist nach Entgeltgruppe 12 TVöD bewertet. Die Einstellung erfolgt in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis. Bei Vorliegen der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis bis A 13 gD BBesG vorgesehen. Der Arbeitsplatz ist in Vollzeit; grundsätzlich aber auch für eine Teilzeitbeschäftigung geeignet.

Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern!

Ihre Aufgaben:

- Steuerung des Hausservices auf allen Dienstgeländen der BAM hinsichtlich aller mietvertraglichen Angelegenheiten mit der BImA als Vermieterin sowie aller Angelegenheiten der Energieversorgung, Entsorgung, des Wachschutzes sowie anderer externer Dienstleister in Abstimmung mit der BImA
- Steuerung des Flächen- und Gebäudemanagements hinsichtlich einer Raumnutzung nach RBBau, Organisation von Umzügen, Raumzuordnungen, Raumtausche sowie Abstimmung zu erforderlichen baulichen Maßnahmen mit den baufachlichen Organisationseinheiten und Nutzern
- Leitung eines Teams von Servicekräften für Post- und Wareneingang, Materialverwaltung, Fuhrpark, Schlüsselverwaltung, Zutrittsregelungen, Arbeitszeiterfassung
- Ansprechpartner/in für externe Dienstleister
- Sicherstellung von Büroausstattung, Vorbereitung von Ausschreibungen und Begleitung von Vergabeverfahren
- Beratung hinsichtlich logistischer Aufgabenstellungen und Mitgestaltung von Vertragsunterlagen zu Vereinbarungen mit externen Partnern

Ihre Qualifikationen:

- Abgeschlossenes - vorzugsweise verwaltungs-/wirtschaftswissenschaftliches - Fach-/Hochschulstudium (FH-Diplom/Bachelor) mit nachgewiesenen Kenntnissen und Erfahrungen in der öffentlichen Verwaltung
- Mehrjährige Erfahrungen in der Personalführung sowie in der Leitung und Steuerung eines vergleichbaren Arbeitsbereiches
- Sehr gute Kenntnisse der deutschen und gute Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
- Sicheres und souveränes Auftreten sowie ein hohes Maß an Verhandlungsgeschick, Kommunikations- und Teamfähigkeit
Wünschenswert sind:
- Erfahrungen in wissenschaftlichen Forschungseinrichtungen
- Erfahrungen im Umgang mit historischen Räumen und Gebäuden
- Erfahrungen im Zusammenhang mit dem Einheitlichen Liegenschaftsmanagement des
Bundes
- Technische Kenntnisse

Unsere Leistungen:

- Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
- Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
- Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
- Chancengleichheit

Ihre Bewerbung:
Eine Bewerbung per E-Mail ist erwünscht. Bitte senden Sie diese bis zum 07.11.2018 unter Angabe der Kennziffer 173/18-Z. an: bewerbung@bam.de. Der E-Mail fügen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in Form einer zusammengefassten Datei im PDF-Format (max. 20 MB) bei.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Referat Z.3 - Personal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
www.bam.de

Wir weisen darauf hin, dass die von Ihnen übersandten Bewerbungsunterlagen ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens gespeichert und bearbeitet werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Morisse unter der Telefonnummer +49 30 8104-2000 bzw. per E-Mail unter Heike.Morisse@BAM.de.

Die BAM verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.