Position

Doktorandin / Doktorand (m/w/d) der Fachrichtung Mikrobiologie, Biologie, Biochemie oder vergleichbar

Bewerbungsfrist

11.08.2019

Kennziffer

148/19-4.1

Vergütung

TVöD

Befristung

befristet

Ort


Unter den Eichen 87
12205 Berlin

Fachbereich Biologische Materialschädigung und Referenzorganismen

Zur Verstärkung unseres Teams im Fachbereich „Biologische Materialschädigung und Referenzorganismen“ in Berlin-Steglitz
suchen wir zum 1. Oktober 2019 bis spätestens zum 31. Dezember 2019 eine/n

Doktorandin / Doktorand (m/w/d)
der Fachrichtung Mikrobiologie, Biologie, Biochemie oder vergleichbar
Entgeltgruppe 13 TVöD
Zeitvertrag für 36 Monate
65 % der regelmäßigen Arbeitszeit

Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern!

Ihre Aufgaben:

- Analyse von korrosiven, methanogenen Archaeen in dynamischen Fluss-Systemen als Reinkultur und Co-Kultur mit Sulfat-reduzierenden Bakterien (SRB).
- Simulation von Umwelteinflüssen und anschließende Untersuchung korrodierter Metalle.
- Untersuchung von metallischen Materialien auf Mikrobiell beeinflusste Korrosion (MIC).
- Charakterisierung und Identifizierung von Korrosionsprodukten mittels Tof-SIMS, CLSM, SEM, Raman-spektroskopie.
- Betreuung von Studenten im Studiengang Bachelor oder Master.
- Publikation der Ergebnisse in referierten Zeitschriften, Präsentation der Ergebnisse auf internationalen Tagungen.

Ihre Qualifikationen:

- Erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Master oder Äquivalent) der Fachrichtung Mikrobiologie, Biologie, Biochemie oder vergleichbar.
- Kenntnisse in Elektrochemie, Mineralogie oder Geologie von Vorteil
- Masterarbeit auf ein relevantes Thema mit praktischer Erfahrung im Umgang mit anaeroben Organismen, insbesondere methanogener Archaeen, SRB oder Geobacter ist erwünscht
- Interesse an interdisziplinärer Arbeit sowie selbständige, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Engagement, Kooperations- und Teamfähigkeit

Unsere Leistungen:

  • Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
  • Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
  • Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • Chancengleichheit

Ihre Bewerbung:

Eine Bewerbung per E-Mail ist erwünscht. Bitte senden Sie diese bis zum 11.08.2019 unter Angabe der Kennziffer 148/19-4.1 an: bewerbung@bam.de. Der E-Mail fügen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in Form einer zusammengefassten Datei im PDF-Format (max. 20 MB) bei.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Referat Z.3 - Personal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
www.bam.de

Wir weisen darauf hin, dass die von Ihnen übersandten Bewerbungsunterlagen ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens gespeichert und bearbeitet werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Frau Dr. Andrea Koerdt unter der Telefonnummer +49 30 8104-1416 bzw. per E-Mail unter Andrea.Koerdt@bam.de .

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir in dem genannten Fachbereich eine weitere Doktorandenstelle unter der Kennziffer 149/19-4.1 ausgeschrieben haben. Sie haben die Möglichkeit, sich auch auf diese Position zu bewerben.

Die BAM verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.