Position

Technische/r Mitarbeiter/in in der Metallbearbeitung

Bewerbungsfrist

15.06.2017

Kennziffer

98/17-5.2

Vergütung

TVöD

Befristung

unbefristet

Ort


Unter den Eichen 87
12205 Berlin

Fachbereich Experimentelle und modellbasierte Werkstoffmechanik

Für den Fachbereich 5.2 „Experimentelle und modellbasierte Werkstoffmechanik““ in
Berlin-Steglitz-Zehlendorf suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Technische/n Mitarbeiter/in in der Metallbearbeitung

E 8 TVöD Vollzeit
Der Arbeitsplatz ist teilzeitgeeignet

Aufgabengebiet:

Im Rahmen Ihres Aufgabenbereiches sind Sie für die Wartung und Instandhaltung von werkstoffmechanischen Prüf- sowie Werkzeugmaschinen, wie Zug-, Druck- und Torsionsmaschinen, verantwortlich. Gleichzeitig gehören Konstruktion und Bau von prüfmaschinenspezifischen Vorrichtungen und Halterungen sowie Montagearbeiten zu Ihren Tätigkeiten. Weiterhin werden Sie sicherheitsrelevante Überprüfungen von Druckspeichern sowie die Überwachung von Anschlagmitteln vornehmen. Einen Befähigungsnachweis für das Führen eines Krans bzw. Gabelstaplers setzen wir voraus.

Anforderungsprofil

Sie verfügen über eine erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Berufsfeld der Metallbearbeitung (z.B. als Industriemechaniker, Feinmechaniker, Metallbearbeiter oder Metallbauer). Weiterhin erwarten wir Erfahrungen und praktische Kenntnisse auf dem Gebiet der mechanischen Bearbeitung von metallischen Werkstoffen (Drehen, Fräsen, Bohren, Sägen etc.) sowie Kenntnisse zu Hydraulik-systemen. Eine mehrjährige einschlägige Berufserfahrung in diesem Gebiet rundet Ihr Profil ab. Ihre Tätigkeit in einem interdisziplinären Umfeld erfordert ein hohes Maß an Engagement und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zu eigenverantwortlichem und selbständigem Arbeiten.

Fachbezogene Fragen beantwortet Ihnen Frau Dr. B. Skrotzki gerne telefonisch unter Tel. +49 (0)30 8104-1520.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht.

Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Eine Bewerbung per E-Mail ist erwünscht. Bitte senden Sie diese bis zum 15. Juni 2017 unter Angabe der Kennziffer 98/17 – 5.2 an: bewerbung@bam.de. Der E-Mail fügen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in Form einer zusammengefassten Datei im PDF-Format (max.20 MB) bei. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung
Referat Z.3 - Personal und berufliche Ausbildung
Unter den Eichen 87
12205 Berlin

Wir weisen darauf hin, dass die von Ihnen übersandten Bewerbungsunterlagen ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens gespeichert und bearbeitet werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.