Position

Abteilungsleiterin/Abteilungsleiter „Analytische Chemie; Referenzmaterialien“

Bewerbungsfrist

03.08.2018

Kennziffer

92/18-P.

Vergütung

TVöD

Befristung

unbefristet

Ort


Richard-Willstätter-Straße 11
12489 Berlin

Abteilung 1 „Analytische Chemie; Referenzmaterialien“

Zur Verstärkung unserer Leitungsebene in der BAM suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Abteilung 1 „Analytische Chemie; Referenzmaterialien“ in Berlin-Adlershof
eine/n

Abteilungsleiterin/Abteilungsleiter „Analytische Chemie; Referenzmaterialien“

Besoldungsgruppe 3 BBesO/außertarifliche Vergütung
Beamten-/unbefristetes Arbeitsverhältnis
Vollzeit/teilzeitgeeignet

Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Führungskräften!

Ihre Aufgaben:

- Leitung und strategische Weiterentwicklung der Abteilung mit ca. 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den neun Fachbereichen (Anorganische Spurenanalytik, Biophotonik, Strukturanalytik, Prozessanalytik, Proteinanalytik, Anorganische Referenzmaterialien, Organische Spuren- und Lebensmittelanalytik, Umweltanalytik sowie Chemische und Optische Sensorik)
- Mitwirkung im Direktorium der BAM
- Führen und Motivieren eines qualifizierten Mitarbeiterteams
- Sicherstellung der interdisziplinären und übergreifenden Zusammenarbeit innerhalb der BAM sowie mit Universitäten und Forschungseinrichtungen, der Wirtschaft und bei gesetzlichen Aufgaben mit zuständigen Ministerien bzw. Verwaltungseinrichtungen
- Mitarbeit in nationalen und internationalen Gremien und Organisationen der Wissenschaft, Verwaltung, Regelsetzung und Normung sowie Politikberatung

Die Mitwirkung im Direktorium der BAM umfasst die Entwicklung von Konzepten und Strategien zur Sicherung der Zukunftsfähigkeit der BAM und die aktive Mitgestaltung von Veränderungsprozessen. Zudem übernehmen Sie die abteilungsübergreifende Koordination im Themenfeld Analytical Sciences, in dem die BAM gemäß Leitlinie an sicherheitsrelevanten Fragestellungen wie der Spurenanalytik, der Oberflächen- und Grenzflächenanalytik, der zerstörungsfreien Prüfung und Spektroskopie, der Strukturanalytik und Materialographie, der Sensorik und Qualitätssicherung arbeitet. Durch Ihre Mitwirkung in nationalen und internationalen Netzwerken tragen Sie zur Positionierung der BAM als Ressortforschungseinrichtung bei. Dienstreisen im ln- und Ausland sind für Sie eine Selbstverständlichkeit.

Es ist beabsichtigt, die Position nach der Besetzung mit einer Honorarprofessur an der Humboldt Universität Berlin zu verknüpfen. Die Bereitschaft hierzu wird vorausgesetzt.

Ihre Qualifikationen:

- Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium und Promotion mit sehr gutem Ergebnis sowie Habilitation oder vergleichbare wissenschaftliche Leistungen, die aus der beruflichen Tätigkeit resultieren, in einem für die BAM relevanten Forschungsfeld der Analytischen Chemie. Internationale Erfahrungen und mehrjährige Berufserfahrung in der Analytischen Chemie
- Erfahrungen in der strategischen Ausrichtung und Leitung größerer wissenschaftlicher Bereiche sowie in der Beantragung und Durchführung anspruchsvoller Forschungs- und Entwicklungsvorhaben
- Sehr gute Kenntnisse im Wissenschaftsmanagement
- Erfahrungen mit der Kommunikation an der Schnittstelle von Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Verwaltung sowie in der Gremienarbeit und Regelsetzung
- Ein hohes Maß an Kreativität, Flexibilität, Entscheidungsfähigkeit sowie persönliches Engagement und soziale Kompetenz
- Grundwissen und Verständnis von Führungszusammenhängen in größeren Personengruppen (fachliche und disziplinarische Führung)
- Teamorientierter Arbeitsstil mit gutem Kommunikationsverhalten und einem hohen Reflexionsvermögen
- Verhandlungssichere englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift

Unsere Leistungen:

- Attraktive Führungsposition an der Schnittstelle zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Politik
- Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
- Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
- Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
- Chancengleichheit.

Ihre Bewerbung:
Eine Bewerbung per E-Mail ist erwünscht. Bitte senden Sie diese bis zum 03.08.2018 unter Angabe der Kennziffer 92/18-P. an: bewerbung@bam.de. Der E-Mail fügen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in Form einer zusammengefassten Datei im PDF-Format (max. 20 MB) bei. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Referat Z.3 - Personal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
www.bam.de

Wir weisen darauf hin, dass die von Ihnen übersandten Bewerbungsunterlagen ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens gespeichert und bearbeitet werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne der Präsident der BAM, Herr Prof. Dr. Ulrich Panne unter der Telefonnummer +49 30 8104-1000 bzw. per E-Mail unter Ulrich.Panne@bam.de.

Die BAM verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.