Position

Dipl.-Biologe/ Dipl.-Biologin bzw. M.Sc. (w/m) der Fachrichtung Mikrobiologie/Geomikrobiologie

Bewerbungsfrist

31.05.2017

Kennziffer

73/17 - 4

Vergütung

TVöD

Befristung

befristet

Ort


Unter den Eichen 87
12205 Berlin

Abteilung Material und Umwelt

Die Abteilung 4. „Material und Umwelt“ in Berlin-Steglitz sucht ab Juni 2017 eine/n

Dipl.-Biologen/ Dipl.-Biologin bzw. M.Sc. (w/m) der Fachrichtung Mikrobiologie/Geomikrobiologie

Entgeltgruppe 13 TVöD, 50% der tariflichen Arbeitszeit
Zeitvertrag für 1 Jahr

Aufgabengebiet:
Der Aufgabenbereich umfasst die quantifizierende mikrobiologische Beprobung von Photovoltaikanlagen inkl. Planung der qPCR-Experimente sowie deren Dokumentation, das Projektmanagement und Kontaktpflege zu Solaranlagen-Betreibern an der KIT und in Brandenburg.
Experimente zu mikrobiologischen und molekularbiologischen Fragestellungen sind zu planen
und durchzuführen, Laborauswertungen sind ebenfalls zu planen und durchzuführen, die Ergebnisse hieraus sind für Publikationen und Projektberichte schriftlich zusammenzufassen.

Anforderungsprofil:
Sie verfügen über einen erfolgreichen Abschluss als Dipl.-Biologe/ Dipl.-Biologin bzw. M.Sc. (w/m) der Fachrichtung Mikrobiologie oder Geowissenschaften und haben Erfahrung mit mikrobiologischen und molekularbiologischen Arbeiten im Labor, mit Schwerpunkt qPCR und Pilzkulturen/Pilzanzucht. Umfangreiche Kenntnisse und Arbeitserfahrung mit Biofilmexperimenten auf anorganischen Materialoberflächen werden vorausgesetzt. Die englische Sprache beherrschen Sie sicher in Wort und Schrift. Ihre Tätigkeit erfordert zudem ein hohes Maß an Engagement, Kooperations- und Teamfähigkeit sowie die Bereitschaft zu eigenverantwortlichem und selbständigem Arbeiten.

Fachbezogene Auskünfte können telefonisch bei Frau Prof. Gorbushina unter (030) 8104-1400 oder per E-Mail (anna.gorbushina@bam,de) eingeholt werden.

Bewerbungen von Frauen sind besonders erwünscht. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Sind Sie interessiert? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Eine Bewerbung per E-Mail ist erwünscht. Bitte senden Sie diese bis zum 31. Mai 2017 unter Angabe der Kennziffer 73/17-4 an: bewerbung@bam.de. Der E-Mail fügen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in Form einer zusammengefassten Datei im PDF-Format (max.20 MB) bei. Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung
Referat Z.3 - Personal und berufliche Ausbildung
Unter den Eichen 87
12205 Berlin

Wir weisen darauf hin, dass die von Ihnen übersandten Bewerbungsunterlagen ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens gespeichert und bearbeitet werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.