Position

Technische/r Mitarbeiter/in

Bewerbungsfrist

04.05.2018

Kennziffer

54/18-3.

Vergütung

TVöD

Befristung

befristet

Ort


Unter den Eichen 87
12205 Berlin

Abteilung „Gefahrgutumschließungen“

Technische/n Mitarbeiter/in

Entgeltgruppe 10 TVöD
Zeitvertrag für 24 Monate
Vollzeit/teilzeitgeeignet

Werden Sie Teil unseres Teams von engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern!

Ihre Aufgaben:

Im Rahmen des Forschungsvorhabens TAHYA (FCH JU Horizon 2020) untersucht die BAM die Sicherheit einer neuen, kostenoptimierten Auslegung von Wasserstoff-Druckspeichersystemen für Fahrzeuge nach dem von der BAM entwickelten probabilistischen Ansatz. Hier hat die BAM eine wesentliche Rolle bei der sicherheits-technischen Beurteilung der Systeme, insbesondere im Hinblick auf die Bewertung sicherer Restnutzungszeiten und auf Schwachstellen optimierte Prüfvorschriften in zukünftigen Vorschriften, übernommen. Ihre Aufgaben umfassen folgende Tätigkeiten:
- Organisation, Vorbereitung, Durchführung und Berichtsführung von Eigenschaftsprüfungen und nachweisversuchen
- Planung und Anpassung von Prüfeinrichtungen auf die Anforderungen des Projekts
- Statistische Bewertung und numerische Simulation von Teilaspekten

Ihre Qualifikationen:

- Erfolgreich abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (FH-Diplom/Bachelor) der Fachrichtung Maschinenbau, Mechatronik, Fahrzeugtechnik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
- Erfahrung in der Dehnungsmessung mittels DMS und möglichst mit optischen Verfahren sowie mit zerstörenden Versuchen bis 2000 bar mittels Hydraulik
- Grundkenntnisse auf den Gebieten der Sicherheitstechnik, Werkstoffprüfung, Mess-und Regelungstechnik sowie dem sicheren Umgang mit Gasen und Hochdruck allgemein
- Interesse an sicherheitstechnischen Fragen im Umgang mit Wasserstoff
- Interesse an der Festigkeitsermittlung und Lebensdauervorhersage von Faserverbundwerkstoffen
- Verständnis für Statistik und Basiswissen zur Numerik
- Erfahrungen im Bereich Instandsetzung von Hydrauliksystemen sind wünschenswert
- Verhandlungssichere Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
- Umfassende EDV- und IT-Kenntnisse; möglichst inklusive CAD-Anwendung

Unsere Leistungen:

- Interdisziplinäre Forschung an der Schnittstelle zu Politik, Wirtschaft und Gesellschaft
- Arbeit in nationalen und internationalen Netzwerken mit Universitäten, Forschungseinrichtungen und Industrieunternehmen
- Hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
- Chancengleichheit

Ihre Bewerbung:
Eine Bewerbung per E-Mail ist erwünscht. Bitte senden Sie diese bis zum 04.05.2018 unter Angabe der Kennziffer 54/18-3. an: bewerbung@bam.de. Der E-Mail fügen Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in Form einer zusammengefassten Datei im PDF-Format (max. 20 MB) bei.

Alternativ können Sie Ihre Bewerbung auch per Post an folgende Anschrift senden:

Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung
Referat Z.3 - Personal
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
www.bam.de

Wir weisen darauf hin, dass die von Ihnen übersandten Bewerbungsunterlagen ausschließlich zum Zwecke des Auswahlverfahrens gespeichert und bearbeitet werden. Nach Abschluss des Auswahlverfahrens werden die Unterlagen unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen gelöscht.

Fachliche Fragen zu dieser Position beantwortet Ihnen gerne Herr Dr. Mair unter der Telefonnummer +49 30 8104-1324 bzw. per E-Mail unter georg.mair@bam.de.

Die BAM verfolgt das Ziel der beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen begrüßen wir daher besonders. Anerkannt schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.