01.03.2018
Petri-Schalen mit Lacksystem zum Trocknen in Klimakammer

Petri-Schalen mit Lacksystem zum Trocknen in Klimakammer

Quelle: BAM, Fachbereich Materialien und Luftschadstoffe

Die europäische Bauproduktenrichtline (2011/305/EU) stellt spezifische Anforderungen an die Eigenschaften von Gebäuden. Grundanforderung Nr. 3 „Hygiene, Gesundheit und Umweltschutz“ fordert die Emissionsarmut von Baumaterialien u.a. in Bezug auf giftige Gase, flüchtige organische Kohlenwasserstoffe (VOC) oder Partikel. Weltweit hat sich ein Netzwerk von Prüfinstituten etabliert, die auf die Prüfung von Emissionen aus Baumaterialien spezialisiert sind. Um die Qualität dieser Labore vergleichbar bewerten zu können, werden Ringversuche (RV) durchgeführt, bei denen Testmaterialien mit vergleichbaren Emissionseigenschaften (Referenzmaterialien) von jedem Teilnehmer untersucht werden müssen. Diese Vergleichbarkeit hat sich in der Vergangenheit als größte Hürde herausgestellt. Innerhalb der letzten Jahre hat die BAM mehrere RV zur Qualitätskontrolle von VOC-Emissionsprüfungen gemäß den internationalen Prüfnormen ISO 16000-9 und ISO 16000-6 organisiert und Forschung für die Entwicklung geeigneter Materialien betrieben.

In dieser Publikation werden die Ergebnisse des internationalen RV aus dem Jahr 2014 mit mehr als 50 teilnehmenden Instituten diskutiert. Hier mussten die VOC-Emissionen aus einem von der BAM entwickelten Referenzmaterial identifiziert und quantifiziert werden. Dieses bestand aus einem wasserbasierten Klarlack mit nachgewiesener geringer Eigenemission, dem ein VOC-Gemisch in Reinform zugegeben wurde. Bei den zugegebenen Komponenten handelte es sich um baumaterialtypische Emittenten.

Die Homogenität und Vergleichbarkeit des Emissions-Referenzmaterials konnte in dem RV nachgewiesen werden. Somit ist es ein geeignetes Werkzeug zur Qualitätssicherung und trägt zum Verbraucherschutz bei.

Application of a novel reference material in an international round robin test on material emissions testing
Wolfgang Horn, Matthias Richter, M. Nohr, Olaf Wilke, Oliver Jann
Indoor Air, Volume 28, Issue 1, January 2018, Pages 181–187
BAM Abteilung Material und Umwelt, Fachbereich Materialien und Luftschadstoffe