30.09.2019
Link zur Umfrage QI-FoKuS

Mit der neuen Umfrage QI-FoKuS soll eine bessere und langfristige Datengrundlage zur Qualitätsinfrastruktur in Deutschland geschaffen werden

Quelle: BAM

Unzureichende Verfügbarkeit empirischer Daten sind ein wesentlicher Grund, warum die Entwicklung und wirtschaftliche Bedeutung von Konformitätsbewertungen in Deutschland bislang wenig erforscht ist. Diese Lücke will die geplante Unternehmensbefragung QI-FoKuS durch eine wiederkehrende Online-Befragung deutscher Unternehmen und Konformitätsbewertungsstellen schließen. QI-FoKuS steht für Qualitätsinfrastruktur - Forschung für Konformitätsbewertung und Sicherheit und wird durchgeführt von der Bundesanstalt für Materialforschung und –prüfung (BAM) in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Berlin. Unterstützt wird diese Initiative durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).

„QI-FoKuS soll dazu dienen, eine bessere und langfristige Datengrundlage zu schaffen, um den Nutzen von Konformitätsbewertung und Akkreditierung besser untersuchen zu können. Die Ergebnisse helfen, notwendige Veränderungen in Folge von technischen und ökonomischen Entwicklungen frühzeitig zu erkennen und die Politik auf maßgebliche Veränderungen aufmerksam zu machen“, sagt Mona Mirtsch, Abteilung Qualitätsinfrastruktur an der BAM.

Die am 30. September 2019 erstmalig startende Online-Unternehmensbefragung befasst sich mit dem Einsatz und der Zertifizierung von Managementsystemen. Neben der Erfüllung von unternehmensinternen Zielen wie z.B. Kostensenkung und Umsatzsteigerung werden durch die Einführung von Managementsystemen auch gesellschaftlich relevant Belange berührt. Während die Norm ISO 9001 auf die Steigerung der Gesamtleistung und eine gute Basis für nachhaltige Entwicklungsinitiativen abzielt, haben die verstärkten Bestrebungen nach besseren Arbeitsschutz, Umweltschutz und Energieeffizienz zu einer Verbreitung von Managementsystem-Normen geführt, wie etwa der ISO 45001, der ISO 14001 bzw. der ISO 50001. Eine der jüngeren Normen für Managementsysteme bezieht sich auf die Informationssicherheit (ISO/IEC 27001), ein Schutzziel, das insbesondere vor dem Hinblick der zunehmenden Digitalisierung an starker Bedeutung gewinnt.

Der Fokus dieser ersten Befragung liegt daher primär auf den Motiven für die Einführung und Aufrechterhaltung von Managementsystemen, deren Wirkung, sowie den Kriterien bei der Auswahl von Zertifizierungsstellen. Die gewonnenen Informationen sollen dabei helfen, die Wirkungsweise von Managementsystemen allgemein besser zu verstehen sowie Einblicke in Treiber und Hürden der Verbreitung des Informationssicherheits-Managementsystems nach ISO/IEC 27001 zu erhalten. Teilnehmende Unternehmen erhalten vorab eine detaillierte Auswertung der Ergebnisse und können sich mit den Ergebnissen im Branchenvergleich verorten.

Hier gelangen Sie zur Umfrage

Hier finden Sie weitere Informationen zu QI-FoKuS