04.07.2018
BAM-Gelände in Adlershof

Der diesjährige norddeutsche Vorentscheid des Falling Walls Lab findet an der BAM in Adlershof statt.

Quelle: BAM

Sie können Ihr innovatives Forschungsprojekt in einem 3-Minuten-Pitch vor einer Jury überzeugend und für Laien verständlich präsentieren? Dann bewerben Sie sich für das Falling Walls Lab Adlershof am 28. September 2018.

Die BAM organisiert in diesem Jahr zusammen mit der Initiativgemeinschaft Außeruniversitärer Forschungseinrichtungen in Adlershof e.V., IGAFA, den norddeutschen Vorentscheid der internationalen Falling Walls Conference auf dem BAM-Gelände in Adlershof. Unter dem Motto „Great minds, 3 minutes, 1 day“ sollen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre innovative Idee innerhalb von 3 Minuten präsentieren.

Die drei Besten aus dieser Vorrunde präsentieren ihren Pitch dann am 8. November im Finale in Berlin. Die Gewinner können ihre Projekte bei der Falling Walls Conference präsentieren, die am 9. November – dem Tag des Mauerfalls – stattfindet.

Bewerbungsfrist für den Vorentscheid in Adlershof ist der 15. September 2018. Hier geht’s zur Online-Bewerbung.

Weitere Informationen zum Falling Walls Lab Adlershof finden Sie hier.

Was ist das Falling Walls Lab?

Das Falling Walls Lab ist ein wissenschaftlicher Nachwuchswettbewerb, der 2011 von der Falling Walls Foundation initiiert wurde und jedes Jahr den “Falling Walls Young Innovator of the Year” kürt.
Als Plattform für Innovation und Austausch zwischen wissenschaftlichem Nachwuchs und Young Professionals aus aller Welt, lädt das Format Bachelor- und MasterstudentInnen, DoktorandInnen, PostdoktorandInnen und UnternehmerInnen aus allen Disziplinen dazu ein, ihre Forschungsprojekte, Ideen und Initiativen mit gesellschaftlicher Relevanz innerhalb von 3 Minuten zu präsentieren.
Das Falling Walls Lab gliedert sich wie folgt: Im Laufe des Jahres finden zunächst weltweit internationale Vorentscheide an akademischen Partnerinstitutionen statt. Die Gewinner der internationalen Labs qualifizieren sich so für das Falling Walls Lab Finale, wo sie ihre bahnbrechenden Ideen und gesellschaftlich relevanten Konzepte dann in Berlin vor einer hochkarätig besetzten Jury aus Wissenschaft und Wirtschaft vorstellen. Die drei Gewinner des Falling Walls Lab Finales erhalten einen Geldpreis und dürfen ihre Forschungsideen auf der internationalen Falling Walls Conference vor rund 700 Gästen erneut präsentieren.

Über die Falling Walls Foundation

Die Falling Walls Foundation ist eine gemeinnützige Einrichtung in Berlin, die jedes Jahr am Tag des Mauerfalls die internationale Wissenschaftskonferenz Falling Walls Conference veranstaltet. Auf der Konferenz stellen rund 20 Spitzenwissenschaftler aus aller Welt vor, welche Durchbrüche in Natur- und Geisteswissenschaften, Wirtschaft und Technologie bevorstehen. Die Falling Walls Foundation koordiniert zudem die Berlin Science Week, die Wissenschaftler und ihre Institutionen aus der ganzen Welt in Berlin zusammenbringt. Die Falling Walls Foundation wird unterstützt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, der Helmholtz-Gemeinschaft, der Robert Bosch Stiftung, dem Berliner Senat sowie zahlreichen weiteren wissenschaftlichen Einrichtungen, Stiftungen und Unternehmen.