28.06.2018
Schüler zu Besuch im Fachbereich Prozessanalytik

Blick hinter die BAM-Kulissen: Gar nicht so einfach, die Atemschutzmaske anzulegen

Quelle: BAM, Referat Aus- und Fortbildung, Gleichstellung und Gesundheitsmanagement

Bei der BAM hat Ausbildung einen hohen Stellenwert und eine lange Tradition: Seit über 40 Jahren bildet die BAM junge Menschen in den verschiedensten Berufen wie beispielsweise Werkstoffprüfer/-in, Industriemechaniker/-in, Chemielaborant/-in und Elektroniker/-in aus. Bei der Ausbildungs-Allianz-Adlershof, die am 19. Juni 2018 in Berlin-Adlershof stattfand, präsentierte sich die BAM 160 Schülerinnen und Schülern der 9. bis 13. Klasse als potentielle Arbeitgeberin und stellte ihre Ausbildungsberufe vor. Außerdem hatten Interessierte die Möglichkeit, in der BAM-Abteilung Analytische Chemie hinter die Kulissen zu schauen.

Acht Schülerinnen und Schüler nutzten diese Gelegenheit. Sie besuchten die Versuchswerkstatt des Fachbereichs Strukturanalytik und den Fachbereich Prozessanalytik. Im Fachbereich Prozessanalytik haben die Schülerinnen und Schüler erfahren, wie Gasgemische hergestellt und wozu sie verwendet werden. Da bei dieser Arbeit das Tragen von Atemschutzmasken oft notwendig ist, durfte die Gruppe den Umgang mit einer Atemschutzmaske üben und hat so einen realistischen Einblick in das Arbeitsumfeld bekommen. Im anschließenden Gespräch mit Auszubildenden der BAM konnten offene Fragen geklärt werden. Besonders von Interesse war die Arbeitsatmosphäre bei der BAM, der Ablauf der Ausbildung z. B. in Hinblick auf den Wechsel zwischen Berufsschule und praktischer Arbeit sowie natürlich ganz konkrete Arbeitsinhalte während der Ausbildung.

Für Anke Rau, die bei der BAM im Bereich Aus- und Fortbildung, Gleichstellung und Gesundheitsmanagement arbeitet, war die Teilnahme der BAM an der Ausbildungs-Allianz-Adlershof ein voller Erfolg: „Wir konnten den Schülerinnen und Schülern helfen, sich im Dschungel der Ausbildungsberufe zu orientieren.“ Eine durchdachte Wahl des Ausbildungsplatzes und realistische Vorstellungen vom Beruf sind wichtig, denn: „Die Zufriedenheit mit der Berufswahl spielt eine entscheidende Rolle für den erfolgreichen Abschluss der Ausbildung und ein erfüllendes Berufsleben.“