22.06.2016
Die BAM und das Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften holten die ICSE 2016 zum ersten Mal nach Deutschland.

Die BAM und das Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften holten die ICSE 2016 zum ersten Mal nach Deutschland.

Quelle: BAM

Vom 5. bis 10. Juni fand die 7. International Conference on Spectroscopic Ellipsometry (kurz: ICSE-7) in Berlin statt. Die seit 1993 regelmäßig in verschiedenen Ländern weltweit veranstaltete Konferenz wurde in diesem Jahr von der BAM sowie dem Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften – ISAS – e. V. organisiert und erntete von allen Teilnehmern großes Lob als sehr gelungene Veranstaltung auf internationalem Spitzenniveau.

ICSE-7 2016 in Berlin mit Teilnehmerrekord

344 Teilnehmer besuchten an den insgesamt 5 Veranstaltungstagen die zahlreichen Vorträge, die Geräteausstellung, Gesprächsrunden und Poster-Sessions zu Entwicklungen ellipsometrischer Messtechniken und den vielfältigen material- und applikationsübergreifenden Anwendungen der Ellipsometrie. Im Fokus standen dabei unter anderem Anwendungen in der Materialforschung, Oberflächen- und Schichttechnik, zum Beispiel bezüglich anisotroper Materialien und Eigenschaften im Nano- und Mikro-Bereich. Traditionell wurde zudem der „Paul-Drude-Ehrenpreis“ an junge Nachwuchswissenschaftler vergeben. Mit dieser Auszeichnung werden herausragende Präsentationen und Forschungsergebnisse im Andenken an den gleichnamigen deutschen Physiker gewürdigt.

Um alle Teilnehmer der ICSE-7 auf ein Bild zu bekommen, reicht ein Bild kaum aus: Mehr als 300 Gäste aus aller Welt reisten im Juni zur Konferenz nach Berlin.

Um alle Teilnehmer der ICSE-7 auf ein Bild zu bekommen, reicht ein Bild kaum aus: Mehr als 300 Gäste aus aller Welt reisten im Juni zur Konferenz nach Berlin.

Quelle: BAM

Damit reiht sich die ICSE-7 nahtlos in die bisherigen Veranstaltungen in Paris, Charleston, Wien, Stockholm, Albany und Kyoto ein. Und auch das Berliner Wetter, das sich von seiner besten Seite zeigte, trug dazu bei, dass nicht wenige Teilnehmer die diesjährige Konferenz als „the best ICSE ever“ bezeichneten.