Direkt zum Seiteninhalt

Kompetenzen | Fachthemen | Service | Aktuell | Über uns
Kontakt | © Impressum | Datenschutz | Sitemap | Suche | RSS | English
Bundesadler



Fachbereich 2.1

Gase, Gasanlagen

Ammoniakflamme

Bestimmung der Explosionsgrenzen von Ammoniak nach der Norm DIN EN 1839 (Großbild)

Unsere zentrale Aufgabe ist die Bearbeitung sicherheitstechnischer Fragen im Zusammenhang mit brennbaren und chemisch instabilen Gasen sowie Sauerstoff und anderen brandfördernden Gasen. Hierzu gehören z. B. die Messung sicherheitstechnischer Kenngrößen von Gasen und Gasgemischen, die Überprüfung poröser Materialien für Acetylenflaschen sowie von Materialien für den Einsatz in Armaturen und Anlagenteilen in verdichtetem Sauerstoff.
Informationen zu den sicherheitstechnischen Kenngrößen sind über die Datenbank CHEMSAFE® zugänglich.
Auf der Grundlage europäischer Richtlinien und Normen sowie der in Deutschland geltenden gesetzlichen Vorschriften werden Einrichtungen, die den sicheren Betrieb von Gasanlagen gewährleisten sollen, geprüft und begutachtet. Neben der Beurteilung einzelner Sicherheitseinrichtungen werden auch Anlagenkomponenten hinsichtlich ihres Explosionsschutzes bewertet. Sicherheitstechnisch orientierte Forschung auf dem Gebiet des Explosionsschutzes und zur quantitativen Risikoanalyse rundet das Aufgabengebiet des Fachbereichs ab. Für Prüfung und Forschung stehen speziell ausgestattete Laboratorien zur Verfügung.
Weiterhin sind Großversuche auf dem BAM Testgelände Technische Sicherheit (BAM TTS) möglich.

Unsere Arbeitsgebiete

Unsere Schwerpunkte

  Abteilung 2

2015-09-01  

top


Fachbereich 2.1

Dir. u. Prof.

Dr. rer. nat.
Volkmar Schröder
Unter den Eichen 87
12205 Berlin
Telefon:
+49 30 8104-1210
E-Mail:
Volkmar.Schroeder@bam.de

Curriculum Vitae
Dr. rer. nat.
Volkmar Schröder

 Sekretariat
Jana Bröther
Telefon:
+49 30 8104-1219
Fax:
+49 30 8104-1217

E-Mail:
jana.broether@bam.de

Kompetenzbestätigung / GLP

Wege zur BAM